Evelyn Windisch

Konzert

Berichte<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wuerenlos.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>105</div><div class='bid' style='display:none;'>2279</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>
Konzert für Saxophon und Orgel

Arnold Schönberg
Variationen über ein Rezitativ Op. 40 für Orgel Solo

Eric Satie
Gymnopédie I nach der Orchestration von Claude Debussy

Olivier Messiaen
Le dieu caché

Ivana Kis (*Tel Aviv)
teporary e! (Uraufführung)

Martin von Frantzius (*Hamburg)
Auftragsstück für Saxophon und Orgel (Uraufführung)

Charles Mingus
Canon

Claude Debussy
Drei Stücke aus Six Epigraphes Antiques

Ueli Angstmann, Saxophon
Gunnar Eibich, Orgel

Ueli Angstmann unterrichtet Saxophon an der MKZ
und an den kant. Schulen Enge&Freudenberg in den Bereichen Klassik, Jazz und Pop (Einzel-und Gruppenunterricht, Sax-Ensemble und
Band Workshop).
Klassische Ausbildung in Zürich und Basel
Jazz Studien bei Jerry Bergonzi (Boston)
Aktiver Musiker bei :
-Partyband Barbie-q.ch (Soul,Funk,Disco)
-Sax Quartet Quadrosax.ch
-Salsaband (Combinacion) Cubana.ch
-als Solist in div.Kirchen


Gunnar Eibich, geboren am 18. Januar 1975 in Walsrode, Niedersachsen. Nach Abitur und Wehrdienst Studium der Kirchenmusik an der Musikhochschule Lübeck mit den Schwerpunkten Klavierspiel und Orgelimprovisation. Weiterführende Orgelstudien bei Hans-Ola Ericsson und Hans Davidsson. Seit 2011 als freischaffender Organist und Klavierbegleiter in der Schweiz tätig. Konzerttätigkeit im In- und Ausland.
Besuche: 26 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch