Evelyn Windisch

Quo vadis?

Waldweg

Wohin geht die Reise 2023?
Wohin führt die Reise? Die lateinische Überschrift drückt kurz und bündig aus, was viele Mitglieder unserer Kirchgemeinde gerne wissen möchten. Nach einem Jahr mit viel Wechsel, zum Teil erwartet und teilweise ganz unerwartet, ist die Kirchgemeindeversammlung am 6. November 2022 zu Ende gegangen mit einer Frage, die noch in der Luft hing: Wird es nötig sein, dass ein sogenannter Kurator zu Beginn des neuen Jahres für die Geschicke der reformierten Kirche Würenlos verantwortlich ist?
Manchmal müssen Kirchgemeinden, und vor allem deren Mitglieder, lange abwägen, wo die Energien und Schwerpunkten gesetzt werden sollen – gerade auch, wenn es die sehr wichtige Freiwilligenarbeit, betrifft, die ehrenamtlich ausgeführt wird. Die hängende Frage wurde mittlerweile gelöst und es freut mich sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir auf ein Kuratorium verzichten können. Der abtretende Präsident der Kirchenpflege, Werner Sekinger, hat sich bereit erklärt, sich wieder zur Wahl zu stellen – aber nicht für die ganze Amtszeit und ausschliesslich für das Ressort Liegenschaften. Mervin Hauser hat sich ebenso zur Wahl bereit erklärt. Er wird mit Abstand das jüngste Mitglied der Kirchenpflege sein. Obwohl die einzelnen Ressorts der Kirchenpflege in gemeinsamer Absprache zu Beginn des Jahres festgelegt werden, können wir uns gut vorstellen, dass eine junge Person für das Ressort Jugendarbeit und Unterricht zuständig sein wird.
Wir fangen das neue Jahr also ganz anders an, als wir es uns vorgestellt haben. Das Durchschnittsalter der Kirchenpflege ist mit den neuen Mitgliedern Mervin Hauser und Stephanie Bucher deutlich gesunken. Die Zukunftsmusik muss aber von einer ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung ratifiziert werden. Die Wahl von Werner Sekinger und Marwin Hauser wird am Dienstag 17.Januar 2023 um 19.00 Uhr stattfinden (Stefanie Bucher ist ja bereits gewählt).
Unsere zwei neuen kirchlichen Mitarbeiter, Markus Schneider in der Jugendarbeit und Markus Hauser in der Seniorenarbeit, haben sich schon eingearbeitet und sind mittlerweile vielen unserer Leserinnen und Leser des Kirchenfensters bekannt. Pfarrer Martin Schärer nimmt seine Arbeit als Stellvertreter im Pfarramt am 2. Januar auf. Er wird uns in allen pfarrämtlichen Belangen begleiten, bis und mit der zweiten Konfirmation am 2. April. Pfarrerin Britta Schönberger tritt ihre neue Pfarrstelle bei uns in der Karwoche, am 3. April, an.
Das sind viele Neuigkeiten, gute Nachricht für eine Kirchgemeinde, die im neuen Jahr gut unterwegs sein wird. Es freut mich auch, dass ich mit Ihnen als neuer Kirchenpflegepräsident auf dieser Reise im Glauben unterwegs sein darf. Wir wissen, in welcher Hand wir alle stehen, und, dass Gott uns auf gute Wege führt.

Tom Sommer,
Kirchenpflegepräsident
Bereitgestellt: 22.12.2022     Besuche: 20 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch