Evelyn Windisch

Chilefäscht

20200829_173114<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wuerenlos.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>129</div><div class='bid' style='display:none;'>3028</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Mit viel Regen und guter Laune.
Am Samstag, 29.8.2020 fand das Chilefäscht mit 18 Fünftklässler und 19 Sechstklässler in der Reformierten Kirche Würenlos statt. Die Kinder wurden zum Start in Gruppen eingeteilt und auf einen Postenlauf durchs ganze Dorf bis hinauf zum Gipf losgeschickt. Die schnellste Gruppe wurde geehrt. Im anschliessenden Gottesdienst, zudem auch Eltern und Bekannte eingeladen wurden, fand die Feier statt. Ganz Corona konform wurden Hände desinfiziert und Masken aufgesetzt.


Tom Sommer, Ressortleiter Jugend begrüsste die Anwesenden herzlich.
Zum Gottesdienst eingeladen wurde Christoph Froschauer, ein Buchdrucker aus dem 16. Jahrhundert. Er kam mit einer originalgetreu nachgebauten Gutenberg-Druckpresse zu Besuch. Mit überzeugender schauspielerischer Darstellung nahm er uns in die Geschichte von Schrift und Schreibmaterial mit.
Er erklärte uns, dass der Name Gutenberg zu Beginn ganz anders war und dass Zwingli schneller als sein Langzeitgegner Luther die Bibel vollständig drucken konnte. Dass die Druckerschwärze einfach auf allem haften bleibt, nicht nur auf Papier. Dann verglich er die Flecken auf den Kleidern wie Flecken in unserem Leben. Er ermutigte die Kinder und Eltern selber in der Bibel zu lesen und herauszufinden, was denn wirklich darin steht und wie man die Flecken wieder loswird.
Anhand vom Sämann, der das Korn auf schlechten oder auf guten Boden wirft, ging er über zur Darstellung, was das Wort Gottes mit Menschen machen kann, die das Wort aufnehmen und wachsen lassen oder gleich wieder absterben lassen. Zur Bibelübergabe kam die Katechetin Tonia Egloff mit einem Geschenk zu den Kindern. Mit grossem Applaus wurden die Schüler zu ihrem Neuanfang in der Kirche begrüsst.
Mit freundlicher Unterstützung von Migros konnte allen Anwesenden ein feines Glace verteilt werden.
Im anschliessenden Grillieren konnte das Gehörte noch vertieft werden. Anschliessend konnten alle, die wollten, die Druckerpresse genauer betrachten und eine eigene Seite drucken.
Bereitgestellt: 30.08.2020     Besuche: 81 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch