Evelyn Windisch

Einladung zum Bibelforum

Bericht<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wuerenlos.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>113</div><div class='bid' style='display:none;'>2646</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Kein Buch spricht so von Gott, wie die Bibel.
Timothy Cooke,
Das Bibelforum bietet die Gelegenheit, ins Gespräch mit anderen über das Buch der Bücher zu kommen. Im Juni und Juli haben ein Dutzend Interessierte aus Würenlos diese Chance wahrgenommen, um sich über den Galaterbrief des Apostels Paulus Gedanken zu machen, Meinungen auszutauschen, und um sich in diese Hymne über die christliche Freiheit zu vertiefen. Es gibt recht viel theologischen Zündstoff in diesem kurzen Brief an Christen einer abgelegenen Provinz des alten römischen Reichs. Da ist absolut nichts Provinzielles im radikalen Verständnis von Freiheit und gegenseitiger Verantwortung als Christinnen und Christen. Luther und Zwingli haben ebenfalls ein Lied davon gesungen, nachdem sie sich mit dem Galaterbrief auseinandergesetzt hatten.

Die herausfordernde Vision des Paulus hat bei weitem nicht allen gefallen. Und so kommen wir im Bibelforum in August und September zum theologischen Gegenspieler von Paulus, dem Jakobus. Sein leicht verständlicher und pastoraler Brief hat breiten Anklang gefunden, ausser bei Martin Luther.

Kein Buch spricht so von Gott, wie die Bibel von Gott spricht! Der Gott der Bibel ist einzigartig. Und wer sich auf die alten Texte einlässt und darauf vertraut, dass Gott darin zu uns spricht, wird nicht enttäuscht. Bibelkenntnis wird keine vorausgesetzt – nur das Interesse, mehr über das Spannendste aller Bücher und die Schönste aller Botschaften zu erfahren. Sie sind herzlich eingeladen zum Bibelforum an einem Donnerstagabende, von 19 bis 20 Uhr.

Jakobusbrief: 5.9./12.9.
Einstimmung zum Advent mit Jesaja: 28.11./5.12./12.12./19.12.
Prophetenbuch Micha: 17.10./24.10./7.11./14.11.
Bereitgestellt: 02.09.2019     Besuche: 33 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch