Evelyn Windisch

Kolibri-Tage

Bericht<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wuerenlos.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>113</div><div class='bid' style='display:none;'>2451</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Ein gelungener Anlass.
Migi Schatzmann:
65 Kinder inszenierten ein Domino Spektakel.
Die Kolibri Tage der Reformierten Kirchgemeinden Wettingen-Neuenhof und Würenlos waren erneut ein Erfolg. Die Kinder vom grossen «Chindsgi» bis zur 5. Klasse haben während der letzten Woche viel erlebt.
Neben dem bauen von Domino Schlangen und -Skulpturen beschäftigten sich die Teilnehmenden z. B. mit dem Bau von Murmelbahnen oder dem Backen oder Basteln von Domino Steinen. Sie übten sich in Gruppenstrategie im Geländespiel und der Leiterjagd.
Die Handpuppe Lily gewann die Herzen der Kinder ebenso wie das Filmteam, welches sich zusammen mit den Zuschauern des Theaters auf die Suche nach dem roten Faden durch die Bibel begab. Diese Fahndung wurde nach dem Plenum in Kleingruppen vertieft.
Beim Mittagessen wurde neben den Speisen auch die Begeisterung geteilt. Die Stimmung wurde täglich ausgelassener und fand am Sonntag ihren Höhepunkt, als die Besucher des Familiengottesdienstes den Wettlauf der Steine erwarteten und mit ihrem Beifall begleiteten.


Evelyn Windisch
Mit 190 Besuchern hatte wohl niemand gerechnet! Nach einer erfolgreichen Kolibri-Woche durch die gemeinsame Arbeit der Evang.-Ref. Kirche Würenlos und Evang.-Ref. Kirche Wettingen-Neuenhof konnte am 28.4.2019 der Abschluss-Gottesdienst gefeiert werden. Die Kinder sangen ihre stimmigen Kolibri-Lieder, die sie unter der Woche gelernt hatten. Umrahmt mit einer musikalischen Darbietung zweier Leiter und der Handpuppe Lily startete Pfarrerin Kornelia Baumberger-Dängeli gelungen in die Predigt ein. Die vielen anwesenden Kinder bemerkte man kaum. Durch die interessante Gestaltung des Gottesdienstes, der mit viel Abwechslung und familienfreundlich organisiert wurde, blieb die Spannung von Anfang an hoch.
Gleich im Anschluss wurde ein Apero serviert und die vielen Domino-Bilder gezeigt, die die 65 Kinder zusammen mit 19 Leitern aufgebaut hatten. Der Höhepunkt war sicherlich das Loslassen der Steine. Da und dort musste einem Stein nachgeholfen werden aber insgesamt war es ein gelungener Anlass. Der Dank der drei Hauptleiter an die vielen Kinder war herzlich. Insbesondere wurde der neue Hauptleiter Ricky Ungaro geehrt. Es sei nicht selbstverständlich seine Ferien für die Kolibri-Woche einzusetzen. Michael Schatzmann, Sozialdiakon Wettingen, lud bereits zur nächsten Kolibri-Woche 2020 ein zum Thema: „Der verlorene Schatz“.
Kolibritage 2019
72 Bilder
Fotograf/-in Migi Schatzmann
72 Bilder
Bereitgestellt: 02.05.2019     Besuche: 36 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch