Evelyn Windisch

Suppentag 2018

Suppentag<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wuerenlos.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>105</div><div class='bid' style='display:none;'>1955</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Der katholische Frauenbund und der reformierte Frauenverein luden zum traditionellen Suppentag ein.
Sabine Harenberg
Anschliessend an den ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche fand am 25. Februar 2018 der traditionelle Suppentag in der Alten Kirche in Würenlos statt. Die Tische waren liebevoll mit den ersten Frühlingsboten geschmückt und die Kirchgänger und andere Gäste wurden mit zwei schmackhaften Suppen, Wienerli, Wein, Kaffee und einem reichhaltigen Kuchenbuffet verwöhnt. Organisiert wird die Veranstaltung von den beiden Würenloser Frauenvereinen, dem katholischen Frauenbund und dem reformierten Frauenverein. In diesem Jahr gehen der Erlös vom Suppentag sowie die Spenden aus dem ökumenischen Gottesdienst auf das Konto des Katholischen Hilfswerks Fastenopfer. In Zukunft gehen die Spenden jeweils zugunsten des ausgewählten Projektes beider Kirchen. Diesjährig organisierte erstmalig Lisa Hausherr vom katholischen Frauenbund mit ihrem fleissigen Helferteam den Suppentag, der rekordverdächtig war. Mit 1550 Franken Gewinn können die Frauen zirka ein Drittel mehr spenden als im vergangenen Jahr.
Bereitgestellt: 05.03.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch