Martin Schweizer

Fällt das Hören schwerer?

Gottesdienst auf der Chilbi<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>20</div><div class='bid' style='display:none;'>243</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Gottesdienst auf der Chilbi

In der Evangelisch-Reformierten Kirche Würenlos besteht eine Mikrofonanlage, die Signale direkt auf entsprechende Empfangsgeräte leitet (Hörschleife).
Durch die Einstellung «T» am Hörgerät (das T steht für Telefon) empfängt ihr persönliches Hörgerät die Signale direkt von der Hörschleife empfangen. Raumakustik und Hintergrundgeräusche werden damit nicht verstärkt, was zu einem klareren Hören führt. Die meisten Hörgeräte verfügen über diese wertvolle Funktion.
Andernfalls stehen Empfangsgeräte mit Kopfhörer, die in gleicher Weise funktionieren, bereit. Um eine optimale Hörqualität zu erreichen, sollte kein Sitzplatz im Bereich der Seitenwände und unter der Empore gewählt werden.
Vergewissern Sie sich, dass die Einstellung «T» jedes Mal eingeschaltet ist. Das Wort Gottes, das gehört wird, will im Herzen bewahrt werden.
Bereitgestellt: 12.05.2018     Besuche: 16 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch